Presse

Das radfahrerundfreundliche Wetter führte dazu, dass auch bei den RC-Fahrern nur drei Fahrer, die Möglichkeit wahrnahmen sich ins Wettkampfgetümmel zu stürzen. Beim Eröffnungsrennen des IS-Cups in Bodelshausen waren es Stephan Duffner und Alexander Dutty, die am Start standen. Nach den neuen Bestimmungen des BDR hatten dann auch die Starterfelder ein etwas anderes Gesicht als in den Jahren zuvor. Mit den Brüdern Müller von der RSG Heilbronn standen zwei Fahrer am Start, deren taktisches Verhalten geschickt war und nicht allen bekannt. Stephan Duffner, der die beiden kannte, konnte aber nicht jede Attacke parieren und so entwischte Nathan Müller und konnte in einer Solofahrt das Rennen für sich entscheiden. Das Feld blieb zusammen. 2 Runden vor Schluss attackierte Stephan Duffner und nahm im Schlepptau den Wilflinger Patrick Reger mit. Aber der sprintstarke Villinger Duffner konnte im Endspurt den Kampf um Platz 2 deutlich für sich entscheiden. Alexander Dutty, der noch einen ordentlichen Trainingsrückstand zu verzeichnen hat, konnte bis 4 Runden vor Schluss das Tempo mitgehen, mußte dann aber die Segel streichen. Dass es am Ende trotzdem für Rang 25 reichte, ist seinem Kampfgeist zu zuschreiben. 12 Runden galt es für Jeannine Mark beim Whyler Rundstreckenrennen zu absolvieren. Obwohl sie erneut für ihre Teamkollegin Sarah Scharbach rackerte schaffte sie am Ende den Sprung aufs Treppchen und konnte mit ihrem 3. Platz sehr zufrieden sein.

Siegerehrung

ältere Artikel:

Eichstetten, Backnang-Waldrems und Zusmarshausen

Hegau-Rennen und Tour d’Egypte