Presse

Beim vorletzten Rennen um den Interstuhl-Cup in Fluorn zeigte sich, dass die Luft bei den RC-Fahrern raus ist. An den drei Rennen um den großen Preis vom Heimbachtal beteiligten sich gerade mal 5 Fahrer des RC Villingen. Allerdings kamen diese fünf mit drei Podestplätzen zurück. Ralf Nühlen, Thomas Hutt und Karl Rupp machten für den RC im Rennen der Frauen und Senioren den Auftakt. War in den Jahren zuvor die Abfahrt auf dieser Strecke eine einzige Rüttelorgie, liess die neu asphaltierte Straße jetzt Geschwindigkeiten von über 60 km/h zu. Thomas Hutt zeigte sich bestens disponiert und konnte in den Wertungsrunden zweimal punkten, was ihn am Ende auf den dritten Podestplatz katapultierte. Ralf Nühlen und Karl Rupp mußten sich etwas distanzieren lassen. Karl Rupp gewann seine Wertungsklasse und Ralf Nühlen wurde 9. in seiner Klasse. Im nachfolgenden Rennen konnte Junior Luca Brugger erneut ein überzeugendes Rennen abliefern. In der Schlusswertung konnte er in die Punkteränge fahren, was ihm den 6. Platz im Gesamtklassement einbrachte und einmal mehr den Tagessieg bei den Junioren. Eine einzige Katastrophe meinte Matthias Gummich zu seinem Rennen. Ich hatte extrem schlechte Beine und bekam keine Luft, eine Kombi die keine gute Platzierung zuläßt. Er wurde 19. im großen Finale.

Im französischen Erfstein ging Uli Rottler mit weit über 100 Fahrer der Amateur- und Juniorenklasse an den Start. Rottler fühlte sich sehr gut und mischte in dem über 100 Kilometer führenden, pfeilschnellen Rennen, es wurde ein Durchschnitt von über 44 km/h gefahren, gut mit. Alle Fluchtgruppen, die sich bildeten wurden aber vom Feld wieder gestellt, so auch eine Vierergruppe, der Rottler angehörte. 60 Fahrer bildeten am Ende das Hauptfeld, das in den Massenspurt ging. Bei der gefährlichen Zielankunft fuhr Rottler den Spurt nicht mit letzter Konsequenz und wurde schliesslich 25. In dem hochkarätig besetzten Rennen ein sehr gutes Ergebnis.

 

ältere Artikel:

Interstuhl Cup Ontsmettingen und Tieringen – Masters WM

Presse WM

Tour de Guadeloupe

Kriterium Villingen